ueber uns

Der ESW (Verein zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt Wipperfürth e.V.) ist ein starker Zusammenschluss Wipperfürther Händler und Unternehmen, die aktiv an der stabilen und positiven Entwicklung unserer Stadt mitarbeiten.

Wir vertreten Ihre Interessen, führen gemeinsame Veranstaltungen durch und setzen uns für die Ansprüche des Handels und der Unternehmen ein.

- Wir packen es an!
- Wir mischen uns ein!
- Wir unterstützen Innovationen!
- Wir werben mit unseren Stärken!
- Wir arbeiten an der Zukunft!
- Wir handeln gemeinsam!

Sich am ESW beteiligen heißt, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen Verantwortung für die Zukunft des Einzelhandelsstandortes Wipperfürth zu übernehmen. Derzeit sind es 85 Unternehmen, die bereits heute die Initiative ergriffen haben und im ESW aktiv geworden sind.

Wir möchten Sie herzlich einladen, dem ESW ebenfalls beizutreten!

Ziele

Erhaltung und Verbesserung vorhandener Einkaufsstrukturen, Maßnahmen zur Verbesserung der Standortfaktoren für Handel, Handwerk, Gewerbe und Dienstleistung im Stadtgebiet der Stadt Wipperfürth sind die Ziele, die Satzung des ESW festlegt.

Der ESW wurde am 2. Dezember 1976 gegründet, am 27. Januar 1977 erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister beim Amtsgericht Wipperfürth unter VR – 283. Die Gründer beschränkten zunächst die Ziele auf Handel und Handwerk in der Innenstadt von Wipperfürth. Mit der Änderung der Satzung am 26.06.2000 haben die ca. 90 Mitglieder des Vereins eine Öffnung des Vereins für Gewerbe und Dienstleistung veranlasst und den Aktionsradius auf das ganze Stadtgebiet von Wipperfürth einschließlich der Kirchdörfer ausgedehnt.

Schon die Gründer des ESW erkannten, nicht nur der innerstädtische Wettbewerb entscheidet über die Zukunft des Einzelhandels. Es geht vielmehr um die Verbesserung der Standortfaktoren im Wettbewerb um Wirtschaftskraft des gesamten Einzugsgebiets und um dessen Ausweitung. Ein ehrgeiziges Ziel, das aber auch 30 Jahre nach der Gründung aktueller denn je ist.

Dazu hat der ESW eine Reihe von Marktveranstaltungen und Feste auf dem historischen Marktplatz im Herzen der Stadt organisiert, die jeweils mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden sind:
- Hanse- und Frühlingsmarkt (seit 2001)
- Stadtfest (seit 1988)
- Handwerker und Bauernmarkt (seit 2002)

Aktionen In der Vorweihnachtszeit:
- Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz (seit 1978 bis 2004 in eigener Regie)
- Weihnachtsbeleuchtung der Innenstadt
- Adventskalender am Rathaus
- Weihnachtsgewinnspiel

Der ESW organisiert gemeinschaftliche Werbung und Aktionen des Einzelhandels, die den den Standort stärken können.
Das neueste Produkt ist der ESW-Gutschein, der seit Dezember 2005 bei der Volksbank Wipperfürth-Lindlar, der Kreissparkasse Köln und der Tabakhandlung Fulko in der Stückelung 5, 10 oder 20 Euro erworben werden und nur bei den Mitgliedern des ESW eingelöst werden kann.
Der ESW versteht sich als Interessenvertreter seiner Mitgliedergruppen. Er ist Gesprächspartner von Politik und Verwaltung und wirkt als Träger öffentlicher Belange bei Entscheidungen zur Bauleitplanung in einzelhandelsrelevanten Fragen mit. Durch den Vorstand oder beauftragte Mitglieder beteiligt sich der ESW am Stadtmarketing der Stadt Wipperfürth in Koordinierungsgruppe und Arbeitskreisen.

Dem Gründungsvorsitzenden Reiner Zeppenfeld (1976-1989) folgten die Vorsitzenden
Gerhard Dreiner (1989- 1992)
Lore Berger (1992-1998)
Christoph Blumberg (1998-1999)
Hans Werner Günther (2000-2002)
Klaus-Ulrich Heukamp (2003-2014)
Tobias Vossebrecher (seit 2015)

Leistungen

Organisation der Feste für 4 verkaufsoffene Sonntage im Jahr (Hansemarkt im Mai, Stadtfest im September, Handwerker- und Bauernmarkt im November, Weihnachtsmarkt)

Handling und Vertrieb des ESW Gutscheins, der in allen teilnehmenden ESW Geschäften eingelöst werden kann (zur Zeit 72)

Organisation und Durchführung des Weihnachtsgewinnspiels

Organisation der Weihnachtsbeleuchtung in der gesamten Innenstadt

Interessenvertretung des Handels gegenüber der Stadt und der Politik

Ansprechpartner für den Einzelhandelsverband

ESW Mitglieder erhalten Großkundenrabatte für Werbemaßnahmen in Zeitschriften und Magazinen

Durch Rahmenabkommen mit Autoherstellern erhalten ESW Mitglieder Sonderkonditionen

Sonderkonditionen bei Standgebühren am Stadtfest, dadurch bis 5 laufende Meter kostenfrei (auch beim Hansemarkt und Mittelaltermarkt hat der ESW Marktrecht)

Teilnahme an Arbeitskreisen die den Einzelhandel betreffen

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 125,00 Euro pro Jahr.